11.04.2018, 12:08 Uhr

Erweiterter Suizid geplant Opa findet getöteten Enkel (3) – Mutter des Kindes zündete sich nach der Tat an

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Am Mittwochmorgen, 11. April, gegen 4.15 Uhr, wurden Polizei und Rettungsdienst per Notruf zu einem Einfamilienhaus in Baar-Ebenhausen gerufen. Ein Bewohner des Hauses hatte die Einsatzkräfte alarmiert.

BAAR-EBENHAUSEN/LANDKREIS PFAFFENHOFEN AN DER ILM Der Hausbewohner war zuvor durch laute Schreie in seinem Haus aufgewacht. Im Kinderzimmer fand er seinen dreijährigen Enkel, der offensichtlich von dessen Mutter, der 36-jährigen Tochter des Mannes, mit einem Messer getötet wurde. Diese unternahm zudem einen Suizidversuch, indem sie ihre Kleidung in Brand setzte. Mit lebensbedrohlichen Brandverletzungen wurde die 36-Jährige in eine Spezialklinik verbracht. Für ihren dreijährigen Jungen kam jede Hilfe zu spät.

In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurden kriminalpolizeiliche Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Ingolstadt aufgenommen. Derzeit läuft die Tatortarbeit und Spurensicherung vor Ort. Zur Betreuung des Vaters der Verletzten wurde ein Kriseninterventionsteam hinzugezogen.


0 Kommentare