08.04.2018, 13:05 Uhr

Ohne Führerschein 17-Jährige verliert Kontrolle über das Auto – zwei Leichtverletzte, 30.000 Euro Schaden

(Foto: svenler/123rf.com)(Foto: svenler/123rf.com)

Fahrerin und Beifahrerin eines BMW X5 mussten mit zum Glück nur leichteren Verletzungen nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden.

INGOLSTADT Eine in Russland geborene Ingolstädterin befuhr mit dem BMW X5 ihres Vaters am frühen Sonntagmorgen, 8. April, gegen 3.05 Uhr, in Etting die Kraibergstraße in Fahrtrichtung Gaimersheim. In einer leichten Rechtskurve verlor die junge Ingolstädterin bei erlaubten 30 km/h noch in Etting die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach links von der Straße ab. Hier fuhr sie erst einen Lichtmasten um, kollidierte anschließend mit der Gartenmauer des Anwesens Gotzprechtstraße 1 und stieß letztlich in einen am Straßenrand geparkten Audi A1.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass die erst 17-jährige Ingolstädterin noch keinen Führerschein besitzt. Da sie selbst über Kopf- und Rückenschmerzen, ihre 18-jährige Beifahrerin aus Ingolstadt über Schmerzen im Oberkörper klagte, wurden die beiden jungen Frauen vom BRK in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Der BMW X5 vom Papa war schrottreif und musste mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von knapp 30.000Euro.

Neben der Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erwartet die 17-jährige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis nun ein weiteres Strafverfahren, dessen Ausgang wohl auch die zuständige Fahrerlaubnisbehörde interessieren wird.


0 Kommentare