04.04.2018, 11:37 Uhr

4.000 Euro Schaden Lkw-Fahrer fährt nach Unfall einfach weiter

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Dienstagmorgen, 3. April, befuhr ein 43-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße KEH10 aus Richtung Saal kommende in Richtung Langquaid. Ein entgegenkommender unbekannter Lkw hatte auf er Ladefläche Rohre geladen. Diese ragten circa zwei Meter über das Führerhaus hinaus.

HAUSEN Als die beiden Fahrzeuge aneinander vorbei fuhren, schlug eines der Rohre aus und gegen den vorbeifahrenden Pkw. Dabei entstand beträchtlicher Sachschaden am Pkw in Höhe von rund 4.000 Euro. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.


0 Kommentare