29.03.2018, 12:17 Uhr

Geschwindigkeitsmessung Polizei zieht Raser bei Riedenburg aus dem Verkehr

(Foto: Innenministerium)(Foto: Innenministerium)

Die Verkehrspolizeiinspektion Landshut führte am Dienstag, 27. März, in der Zeit von 8.40 bis 17.32 Uhr auf der Kreisstraße KEH13 außerorts eine Geschwindigkeitsmessung durch.

RIEDENBURG Bei einem gemessenen Durchlauf von 515 Fahrzeugen mussten zwei Fahrzeugführer angezeigt und vier Fahrzeugführer verwarnt werden. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h wurde der Schnellste mit 125 km/h gemessen.


0 Kommentare