27.03.2018, 16:28 Uhr

5.000 Euro Schaden Drei jugendliche Graffitisprayer gehen der Polizei in Ingolstadt ins Netz

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

Montagnachmittag, 26. März, konnte die Ingolstädter Polizei nach einem Anwohnerhinweis drei jugendliche Graffitisprayer stellen.

INGOLSTADT Kurz vor 17 Uhr erhielt die Polizei eine Mitteilung eines Anwohners aus Friedrichshofen über drei Jugendliche, die an der Rückseite eines Fachgeschäftes in der Friedrichshofener Straße, Graffitis anbrachten. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte die drei Jugendlichen, alle im Alter von 14 Jahren, anhand der Personenbeschreibung in der Nähe des Fachgeschäftes aufgreifen. Die drei hatten mehrere Spraydosen bei sich, die durch die Polizei sichergestellt wurden. Durch die „Graffiti-Tags“ entstand ein Sachschaden von geschätzten 5.000 Euro. Ob das Trio für weitere Taten im Stadtgebiet verantwortlich ist, wird derzeit geprüft.


0 Kommentare