23.03.2018, 09:52 Uhr

Zahlreiche Fälle Einschleichdieb scheint identifiziert

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die PI Mainburg die Einschleichdiebstähle im März 2018 Bereich Wildenberg und Kirchdorf aufklären.

WILDENBERG Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich ein 25-jähriger tschechischer Staatsangehöriger in verschiedene Häuser eingeschlichen und dort nach Bargeld und Wertgegenständen gesucht. In einem Fall konnte er einen vierstelligen Betrag erbeuten. Teilweise wurde der Täter von den Geschädigten im Haus angetroffen, worauf dieser angab, er würde nach Arbeit suchen, er wurde lediglich des Hauses verwiesen.

Nochmals die Beschreibung: circa 25 bis 30 Jahre alt, schlank, 1,80 bis 1,85 Meter groß, kurze schwarze Haare, Hakennase. Der Mann sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent

Wie jetzt bekannt wurde, ist der Einschleichdieb bereits einschlägig in Erscheinung getreten. Er trat in den Bereichen Kelheim, Rottenburg und Moosburg in Erscheinung.


0 Kommentare