20.03.2018, 14:29 Uhr

In Ingolstadt erwischt 30-Jähriger saß mit knapp über 1,3 Promille am Steuer seines Autos

(Foto: tom19275/123RF)(Foto: tom19275/123RF)

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 19. auf 20. März, zog die Polizei einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr.

INGOLSTADT Kurz vor Mitternacht kontrollierten Beamte der Ingolstädter Polizeiinspektion in der Manchinger Straße einen 30-jährigen Bulgaren mit seinem BMW. Bei der Kontrolle war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar. Ein Alkoholtest bei dem Bulgaren ergab einen Wert von knapp über 1,3 Promille. Der Promillesünder musste sein Auto stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem musste er seinen Führerschein sofort abgeben. Gegen den BMW-Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.


0 Kommentare