04.03.2018, 11:46 Uhr

Einsätze in der Nacht Ingolstädter Feuerwehren waren zeitgleich bei Brand und Unfall gefordert

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Sonntag, 4. März, musste die Feuerwehr in Ingolstadt gegen 1.35 Uhr zumBrand einer Wohnung im dritten Obergeschoss in der Südlichen Ringstraße.

INGOLSTADT Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus der Wohnung im dritten Obergeschoss. Die Löschversuche des Bewohners blieben erfolglos. Ein Trupp unter Atemschutz löschte mit einem Strahlrohr das Feuer. Anschließend entrauchten sie die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter und brachten den Brandschutt ins Freie. Der Bewohner kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadtmitte und Ringsee unterstützten die Berufsfeuerwehr.

Zur gleichen Zeit stießen auf der Gerolfinger Straße, Höhe Golfplatz ein Audi und ein Seat zusammen. Die drei Leichtverletzten versorgte der Rettungsdienst. Die Feuerwehr sperrte die Einsatzstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Die Freiwilligen Feuerwehren Dünzlau, Gerolfing, Irgertsheim und Gaimersheim unterstützten die Berufsfeuerwehr.


0 Kommentare