02.03.2018, 14:06 Uhr

Sicherheitsleistung Langfinger beim Klauen in zwei Bekleidungsgeschäften in Ingolstadt erwischt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Donnerstagnachmittag, 1. März, wurden durch mehrere Personen in zwei Bekleidungsgeschäften im Gewerbegebiet in Ingolstadt Waren gestohlen.

INGOLSTADT Gegen 16.30 Uhr fiel einer Angestellten eines Bekleidungsgeschäftes in der Eriagstraße eine verdächtige Personengruppe auf. Die Gruppe nahm sich Bekleidung mit in die Umkleidekabinen des Geschäftes. Nachdem sie den Laden wieder verlassen hatten, stellte die Angestellte fest, dass in den Umkleiden abgerissene Etiketten lagen. Die verständigte Polizei konnte kurze Zeit später eine Personengruppe, die auf die Beschreibung der Angestellten passte, in der Eriagstraße feststellen. Bei der Gruppe handelte es sich um vier Ukrainer im Alter von 23 bis 67 Jahren. Durch die Beamten konnte festgestellt werden, dass die Langfinger vermutlich gestohlene Bekleidung am Körper trugen. Die Ukrainer wurden zur Polizeiinspektion Ingolstadt gebracht, wo geklärt werden konnte, das sie Waren aus zwei Warenhäusern in der Eriagstraße gestohlen hatten. Das Diebesgut hatte einen Wert von knapp über 100 Euro. Die vier Personen wurden nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung von rund 600 Euro wieder entlassen.


0 Kommentare