23.02.2018, 10:10 Uhr

Schwer verletzt Arbeiter klemmt sich Arm zwischen Förderband und Laufrolle ein

(Foto: DRF Luftrettung)(Foto: DRF Luftrettung)

Am Donnerstag, 22. Februar, gegen 16.45 Uhr klemmte sich ein 29-jähriger Arbeiter in einem Kindinger Schotterwerk bei einem Probelauf eines Förderbands den Arm zwischen Förderband und Laufrolle ein, da während des Probelaufs die Schutzabdeckungen zu Überprüfungszwecken demontiert waren.

KINDING/LANDKREIS EICHSTÄTT Von einem weiteren Mitarbeiter konnte der Nothalt des Förderbandes betätigt werden und der Verletzte konnte schließlich geborgen werden. Er musste zur ärztlichen Versorgung mit einem Rettungshubschrauber wegen schwerer Verletzungen am Unterarm ins Krankenhaus verbracht werden.


0 Kommentare