22.02.2018, 12:11 Uhr

Strafverfahren wegen Urkundenfälschung Kennzeichen des Zweitautos an nicht zu gelassenen Golf geschraubt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bei der Überprüfung eines VW Golf am Mittwoch, 21. Februar, gegen 11.30 Uhr wurde in Ingolstadt festgestellt, dass an diesem die Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges angebracht waren.

INGOLSTADT Bei der Überprüfung eines VW Golf wurde festgestellt, dass an diese die Kennzeichen zu einem Mitsubishigehören. Der 52-jährige Fahrzeugbenutzer und Besitzer beider Pkw hatte die Kennzeichen kurzerhand ummontiert, nachdem der Golf nicht zugelassen war. Den Ingolstädter erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung sowie einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung. Die Kennzeichen wurden sichergestellt.


0 Kommentare