13.02.2018, 10:27 Uhr

Unfall 78-Jährige muss nach Crash aus ihrem Auto geborgen werden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Bei einem Wendemanöver auf der Staatsstrasse St2144 zwischen Scheuern und der Abzweigung nach Offenstetten kam es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen.

ROHR Eine 78-jährige Frau aus Saal an der Donau wendete am Montag, 12. Februar, um 7.55 Uhr mit ihrem Pkw in einem Feldweg. Beim Einfahren in die Staatsstraße St2144 übersah sie einen aus Richtung Scheuern ankommenden Pkw, der frontal in die Fahrerseite des wendenden Pkw prallte. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Kräften der vor Ort anwesenden Freiwilligen Feuerwehr Abensberg, Offenstetten und Bachl aus ihrem Pkw geborgen werden.

Sie wurde im Anschluß leicht verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Regensburg verbracht. Ihr 19-jähriger Beifahrer wurde ebenfalls leicht verletzt und vom BRK ins KH Kelheim verbracht. Der 18-jährige Fahrer des zweiten Pkw erlitt ebenfalls leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst auch in eine Klink nach Regensburg verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro.


0 Kommentare