07.02.2018, 21:12 Uhr

Alkohol 50-Jährige fährt betrunken und ohne Führerschein bei der Polizei vor

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Dienstagnacht, 6. Februar, kam es bei der Polizeiinspektion Ingolstadt zu einem kuriosen Fall von Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

INGOLSTADT Um 23.30 Uhr erschien eine 50-jährige Ingolstädterin im stark angetrunkenen Zustand und wollte in der Polizeiwache vorsprechen. Die Dame war zuvor selbst mit ihrem Auto zur Polizeidienststelle gefahren. Die Beamten bemerkten bei der Ingolstädterin Alkoholgeruch und alkoholtypische Ausfallerscheinungen. Bei einem Test brachte sie es auf einen Wert von knapp 1,5 Promille. Sie musste sich an Ort und Stelle einer Blutentnahme unterziehen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass die 50-Jährige nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Den Führerschein hatte sie bis dato nicht abgegeben, weshalb er sofort beschlagnahmt wurde. Die Ingolstädterin muss sich nun vor Gericht verantworten.


0 Kommentare