01.02.2018, 10:25 Uhr

Polizei 59-Jähriger richt bei der eigenen Mutter ein

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Das Verhältnis zwischen der 78-jährigen Mutter und dem 59-jährigen Sohn ist schon einige Zeit zerrüttet.

KIPFENBERG Deswegen hat die Frau aus dem Raum Kipfenberg ihrem Sohn schon vor geraumer Zeit den Zutritt zu ihrer Wohnung, in der sie zuvor gemeinsam lebten, untersagt. Den Sohn interessierte das jedoch nicht sonderlich. So hat er sich auch am Montag, 29. Januar, gegen 21.15 Uhr wieder Zutritt zum Haus verschafft, indem er über das Kellerfenster einstieg. Daraufhin verständigte die Frau die Polizei.

Allerdings schienen den 59-Jährigen die Einlassungen sowie der ausgesprochene Platzverweis durch die Polizei nicht sonderlich zu interessieren. Diese reagierte vorschriftsmäßig und gab dem Mann eine Nacht in der Arrestzelle, um seine 1,68 Promille abzubauen und sich über sein Verhalten Gedanken zu machen.


0 Kommentare