24.01.2018, 14:47 Uhr

Unfall auf der A9 22-Jähriger schläft am Steuer ein und fährt auf Lkw auf

(Foto: bialasiewicz/123RF)(Foto: bialasiewicz/123RF)

Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 23. Januar, gegen 12.20 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Manching auf der Autobahn A9.

A9/MANCHING Ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt war nach eigenen Angaben kurz eingeschlafen und fuhr auf dem rechten Fahrstreifen auf einen vorausfahrenden Lkw auf. Anschließend schleuderte er mit seinem Citoen in die rechte Schutzplanke, blieb dabei aber unverletzt. Am beteiligten Lkw entstand durch den Aufprall ein Schaden am Heck, der 29-jährige Fahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen blieb ebenfalls unverletzt. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Langenbruck im Einsatz.


0 Kommentare