22.01.2018, 13:10 Uhr

Unfall Glatte Fahrbahn bringt Autofahrer ins Schleudern

(Foto: trendobjects/123rf.com)(Foto: trendobjects/123rf.com)

Aufgrund von Schneeglätte verlor ein 47-jähriger Mann aus Berlin unmittelbar nach der Anschlussstelle Denkendorf am Sonntag, 21. Januar, die Kontrolle über seinen Pkw Jaguar und schleuderte von der linken Fahrspur quer über die Autobahn, bis er schließlich in die rechte Schutzplanke prallte.

DENKENDORF Der Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden am Fahrzeug und der Schutzplanke wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Eine halbe Stunde später verlor ein 37-jähriger Mann aus München unmittelbar vor der Anschlussstelle Denkendorf die Kontrolle über seinen Pkw BMW und schleuderte von der linken Fahrspur quer über die Autobahn, bis er schließlich in die rechte Schutzplanke prallte und diese durchbrach. Auch hier blieb der Fahrer unverletzt, am Pkw und der Schutzplanke entstand ein Gesamtschaden von rund 9.000 Euro.


0 Kommentare