31.12.2017, 10:45 Uhr

Gegen Büsche geprallt Von der Straße abgekommen – 40-Jährige und ihre Kinder (6 und 8) hatten Riesenglück


Eine 40-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Straubing befuhr die Staatsstraße 2144 von Abensberg in Richtung Langquaid und kam nach links von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin und ihre beiden Kinder wurden leicht verletzt.

LANGQUAID Am 30. Dezember gegen 16.05 Uhr befuhr die Pkw-Fahrerin die Staatsstraße 2144 von Abensberg in Richtung Langquaid. In einem Waldstück kam sie aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Büsche. Die Fahrerin sowie ihre beiden Kinder im Alter von acht und sechs Jahren wurden leicht verletzt in die Uniklinik Regensburg eingeliefert. Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro.

Die Infos der Feuerwehr Langquaid:

Ein Pkw war auf der Staatsstraße 2144 zwischen Langquaid und Bachl unterwegs. Kurz vor dem Parkplatz kam der Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr rund 100 Meter die Böschung entlang und prallte anschließend gegen eine kleine Baumgruppe. Sehr viel Glück hatten die Insassen (eine Mutter mit ihren beiden Kindern), diese wurden alle nur leicht verletzt und konnten sich selbstständig aus dem Auto befreien. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und übernahm die Verkehrsabsicherung. Um dem Abschleppdienst die Arbeit zu erleichtern mussten noch einige Bäume mittels Motorsäge entfernt werden. Die Staatsstraße 2144 war während der gesamten Einsatzdauer nur halbseitig befahrbar.


0 Kommentare