25.12.2017, 17:23 Uhr

Unfall bei Bad Abbach Einsatz auf der A93 – Pkw prallt in die Mittelleitplanke


Am Sonntag, 24. Dezember, wurden die Feuerwehren aus Langquaid und Teugn um22.29 Uhr auf die Autobahn A93 alarmiert.

A93/BAD ABBACH Ein Pkw war zwischen Saalhaupt und Bad Abbach unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke prallte. Der Aufprall war so stark, dass der Motor aus dem Auto gerissen wurde. Schwer beschädigt blieb das Fahrzeug mittig auf der Fahrbahn liegen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte der beschädigte Wagen mittels Rangierheber auf den Standstreifen geschoben werden. Durch diese Vorgehensweise konnte die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg schneller freigegeben werden. Zwei weitere Fahrzeuge wurden durch herumliegende Fahrzeugteile beschädigt. Diese konnten jedoch aus eigener Kraft noch auf dem Standstreifen fahren. Die Einsatzstelle zog sich über mehrere hundert Meter. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Eine Fachfirma reinigte die stark verschmutzte Fahrbahn. Die Feuerwehren übernahmen die Verkehrsabsicherung und leuchtet die weitläufige Einsatzstelle aus.

Hier geht‘s zu den Infos der Polizei:

26-Jährige verliert die Kontrolle über ihr Auto und kracht in die Mittelleitplanke


0 Kommentare