24.12.2017, 11:21 Uhr

Unfall bei Sippenau Autofahrer weicht einem Reh aus – fünf Verletzte

(Foto: teka77/123rf.com)(Foto: teka77/123rf.com)

Ein Pkw-Fahrer war auf der Kreisstraße KEH10 von Langquaid in Richtung Saal unterwegs. Auf Höhe von Sippenau kreuzte ein Reh die Fahrbahn. Bei dem Ausweichmanöver kam der Kleinwagen von der Fahrbahn ab. Fünf Insassen erlitten Verletzungen.

SIPPENAU Am Sonntag, 24. Dezember, gegen 2.43 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Kelheim die Kreisstraße KEH10 von Langquaid in Richtung Saal. Bei Sippenau überquerte ein Reh die Fahrbahn. Bei dem Ausweichmanöver kam der Pkw von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Während der Fahrzeugführer unverletzt blieb, zogen sich die fünf Mitfahrer leichtere Verletzungen zu. Sie wurden in die Goldberg-Klinik eingeliefert. Der Pkw erlitt Totalschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

An der Unfallstelle waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hausen, Herrnwahlthann und Mitterfecking im Einsatz. Zur Versorgung der Verletzten waren die Besatzungen von vier Rettungsfahrzeugen mit zwei Notärzten am Unfallort.


0 Kommentare