19.12.2017, 21:17 Uhr

Feuer Heizdecke setzt Wohnung in Brand

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Sonntag, 17. Dezember, gegen 6.45 Uhr, war es zu einem Brand einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Adolf-Kolping-Straße in Neuburg gekommen, bei dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro entstanden war. Die Brandursache blieb zunächst unklar.

NEUBURG AN DER DONAU/LANDKREIS NEUBURG-SCHROBENH Wie die Brandermittler der Kripo Ingolstadt nun feststellten, brach der Brand im Schlafzimmer der Wohnung aus. Ursächlich dürfte hier mit hoher Wahrscheinlichkeit eine eingeschaltete Heizdecke älteren Baujahres gewesen sein. Dem hochbetagten und allein in der Wohnung lebenden Brandleider kann hier jedoch kein Vorwurf gemacht werden: Er war tags zuvor in anderer Sache in ein Krankenhaus gebracht worden, die angeschaltete Heizdecke im Bett blieb hierbei unbemerkt.


0 Kommentare