12.12.2017, 12:59 Uhr

20.000 Euro Schaden Sattelzug kippt um – Bundesstraße mit Steinkohle übersät

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Ein Sattelzug aus Schrobenhausen geriet am Montag, 11. Dezember, 9.20 Uhr, aus unbekannter Ursache ins Schleudern. Trotz Gegenlenkens des Fahrers um den Sattelzug abzufangen, kippte dieser auf die linke Fahrzeugseite und verteilte seine Ladung – Steinkohle – auf der B300.

B300/REICHERSTSHOFEN Die B300 war für drei Stunden wegen Bergung und Aufräumarbeiten total gesperrt. Eingesetzt waren die Feuerwehren Reichertshofen und Langenbruck mit insgesamt 21 Einsatzkräften, die Straßenmeisterei und zwei Streifen der PI Geisenfeld. Zur Bergung des Sattelzugs musste eine Spezialfirma beauftragt werden. Der Fahrer des Sattelzugs wurde leicht verletzt; die Leitplanke der B300 auf rund 40 Metern beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt 20.000 Euro.


0 Kommentare