10.12.2017, 19:08 Uhr

Gefährdung des Straßenverkehrs Unfall aufgrund Unterzucker – 84-Jähriger gerät in den Gegenverkehr

(Foto: rafaelbenari/123RF)(Foto: rafaelbenari/123RF)

Am Samstag, 9. Dezember, gegen 17.20 Uhr, fuhr ein 84-jähriger Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen mit seinem Pkw Opel auf der Bundesstraße B16 von Ingolstadt kommend in Richtung Neuburg. Vermutlich aufgrund Unterzucker geriet der Fahrer immer wieder auf die Gegenfahrbahn, mehrere Pkw konnten zunächst noch ausweichen.

INGOLSTADT Auf Höhe des Gewerbegebiets Ingo-Park bemerkte eine entgegenkommende VW-Fahrerin den in starken Schlangenlinien fahrenden Pkw und versuchte, nach rechts auszuweichen. Trotz einer Vollbremsung konnte die 55-jährige Frau aus Ingolstadt einen Zusammenstoß mit dem Opel nicht verhindern. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, sie klagte über Rückenschmerzen und musste ambulant behandelt werden. Nach ersten Erkenntnissen ist der Unfallverursacher in Unterzucker geraten, er wurde daher in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8.000 Euro. Neben Notarzt und Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Ingolstadt und Zuchering im Einsatz. Die Polizei ermittelt nun gegen den 84-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


0 Kommentare