10.12.2017, 10:53 Uhr

Keine Verletzten Rechtsüberholer verursacht Unfall auf der B16

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Nach bisherigen Erkenntnisstand befuhren am Samstag, 9. Dezember, gegen 18.20 Uhr drei Fahrzeuge die Bundesstraße B16 in Fahrtrichtung Regensburg im zweispurigen Bereich kurz nach der Abfahrt Gewerbegebiet Ilmendorf auf dem linken Fahrstreifen. Hierbei fuhr dem mittleren Fahrzeugführer der vorausfahrenden Pkw offenbar zu langsam.

B16/GEISENFELD Deshalb gab der Fahrer den vorausfahrenden Pkw, der von einer älteren Frau gesteuert wurde, mehrmals die Lichthupe. Anschließend wechselte der Fahrer auf den rechten Fahrstreifen und überholte den vorausfahrenden Pkw rechts. Die Fahrerin wechselte während des Überholvorgangs ebenfalls auf den rechten Fahrstreifen und streifte den überholenden Pkw am hinteren linken Radlauf. An ihrem Fahrzeug riss dabei die Frontschürze ab und landete auf der Motorhaube des dritten nachfolgenden Pkws. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Am Pkw des Überholers entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro, am anderen Wagen beziffert sich der Schaden auf circa 2.000 Euro, am dritten Pkw entstand minimaler Schaden. Gegen den Unfallverursacher, einem 43-jährigen Mann aus Münchsmünster, wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.


0 Kommentare