29.11.2017, 09:23 Uhr

Leicht verletzt Schnell noch zum Bus – 17-Jähriger übersieht Auto

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 17-jähriger Fußgänger wurde am Dienstagnachmittag, 28. November, gegen 16 Uhr in Reichertshofen beim Überqueren der Münchner Straße von einem Pkw erfasst und leicht verletzt.

REICHERTSHOFEN/LANDKREIS PFAFFENHOFEN AN DER ILM Der Jugendliche ging zunächst auf dem Rad- und Fußweg stadteinwärts. Um zur gegenüberliegenden Bushaltestelle zu gelangen, wollte er die Straßenseite wechseln. Hierbei übersah er den aus seiner Sicht von links kommenden Pkw eines 42-jährigen Ingolstädters. Obwohl dieser noch versuchte abzubremsen und auszuweichen, erfasste er den Jugendlichen mit der Fahrzeugfront. Der 17-Jährige aus dem Raum Berngau prallte schließlich über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe. Durch den Aufprall zog sich der Fußgänger leichte Verletzungen zu und wurde zur Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.


0 Kommentare