27.11.2017, 17:10 Uhr

Kontrolle brachte es ans Licht 41-Jähriger hatte schon seit über zehn Jahren keinen Führerschein mehr

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Sonntagvormittag, 26. November, wurde in der Bahnhofstraße in Neustadt an der Donau ein 41-jähriger VW-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen.

NEUSTADT AN DER DONAU Es stellte sich heraus, dass der Mann deutlich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Mann bereits seit über zehn Jahren keine Fahrerlaubnis mehr besaß. Um dies zu verschleiern, gab er sich mit den Personalien seines Bruders aus, da dieser noch in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.


0 Kommentare