25.11.2017, 22:13 Uhr

Pkw prallt gegen einen Baum Polizeistreife findet Unfallwrack – Fahrer saß betrunken im Fahrzeug

(Foto: dehooks/123rf.com)(Foto: dehooks/123rf.com)

Am Samstagmorgen, 25. November, gegen 3.50 Uhr, wendete eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt an der Behelfsausfahrt der A9 im Gemeindebereich Kipfenberg und befuhr die Ortsverbindungsstraße Kipfenberg-Buch. Bei der Auffahrt zum Salzstadel der Autobahnmeisterei konnte im Wald ein verunfallter schwarzer VW Golf festgestellt werden.

KIPFENBERG/LANDKREIS EICHSTÄTT Am Steuer saß ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt, dessen Bewusstsein etwas eingetrübt war und der über starke Schmerzen im Rücken klagte. Aufgrund des Umstandes, dass der Verunfallte nicht angeschnallt war und in diesem Zustand ungebremst gegen eine massive Fichte gefahren war, konnten schwerwiegende innere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden. Über die Einsatzzentrale wurde die Feuerwehr Kipfenberg zur Fahrzeugöffnung und Bergung des Verletzten an die Unfallstelle beordert. Der Verletzte wurde nach der Bergung vom BRK mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung und dem Bruch des linken Beines in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die genaue Unfallzeit steht noch nicht fest. Da die Körpertemperatur des Verletzten jedoch noch bei etwa 36 Grad lag, dürfte der Unfall nicht allzu lange vor dem Auffinden durch die Polizei ereignet haben. Während der Bergung des Verletzten wurde bei diesem überdeutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Eine angeordnete Blutentnahme wurde vom Notarzt noch vor Ort durchgeführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und der Staatsanwaltschaft Ingolstadt übersandt. Am Golf, der abgeschleppt werden musste, entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.


0 Kommentare