25.11.2017, 19:48 Uhr

Zusammenstoß Radfahrerin übersieht Pkw – 76-Jährige zieht sich Platzwunde und Schürfwunden zu

(Foto: teka77/123rf.com)(Foto: teka77/123rf.com)

Ohne auf den Verkehr zu achten, wollte am Freitagnachmittag, 24. November, eine Radfahrerin in Manching mit ihrem Fahrrad die Straße überqueren. Hierbei wurde sie von einem Pkw angefahren.

MANCHING/LANDKREIS PFAFFENHOFEN AN DER ILM Eine 76-jährige Rentnerin befuhr mit ihrem Fahrrad in Manching die Ingolstädter Straße auf der rechten Seite stadtauswärts. Auf Höhe der Hausnummer 57 fuhr sie dann an der Überquerungshilfe auf die Fahrbahn und übersah dabei eine zur gleichen Zeit mit ihrem Opel Adam ebenfalls die Ingolstädter Straße stadtauswärts fahrende 20-jährige Ingolstädterin. Diese versuchte noch vergeblich, mit einer Vollbremsung einen Zusammenstoß mit der plötzlich vor ihr querenden Radfahrerin zu vermeiden. Die Radfahrerin prallte beim Zusammenstoß mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe des Pkw, ehe sie auf die Fahrbahn fiel. Die Rentnerin erlitt hierbei eine Platzwunde am Hinterkopf sowie Schürfwunden im Gesicht. Sie wurde vom BRK in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Die Pkw-Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Pkw und das Fahrrad mussten beide vom Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich hier auf knapp 6.000,-- €.


0 Kommentare