25.11.2017, 17:30 Uhr

Unfall bei Beilngries Frontalzusammenstoß – drei Verletzte, 50.000 Euro Schaden

(Foto: Michael Hopper)(Foto: Michael Hopper)

Beim Versuch, auf der kurvigen Strecke der Kreisstraße zwischen Beilngries und Hirschberg am Freitag, 24. November, gegen 15.45 Uhr einen vor ihm fahrenden Traktor zu überholen, scheiterte ein Audi Fahrer aus dem Gemeindebereich Beilngries.

BEILNGRIES/LANDKREIS EICHSTÄTT Ob der 25-Jährige die Motorleistung seines Sportwagens falsch einschätzte oder die Strecke zum Überholen grundsätzlich zu kurz ist, muss nun geklärt werden. Der entgegenkommende 61-jährige Golf-Fahrer hatte auf der Strecke aber keine Möglichkeit mehr, auszuweichen, sodass es unweigerlich zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Sowohl der Unfallverursacher, sein Beifahrer, als auch der Golffahrer erlitten bei dem Unfall glücklicherweise nur Prellungen. Der Traktorfahrer blieb unverletzt, hatte aber ebenfalls einen Schaden am Reifen seines Traktors.

Die Verletzten wurden zur Abklärung durch das BRK in das Krankenhaus Eichstätt verbracht. Die Unfallstelle bzw. Umleitung wurde durch die Feuerwehren Beilngries und Hirschberg organisiert und durchgeführt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 50.000 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.


0 Kommentare