20.12.2019, 08:20 Uhr

Ein Polizeibeamter schritt ein Exhibitionist im Zug

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Ein betrunkener 55-Jähriger aus dem Landkreis Landshut belästigte zwei Frauen.

MOOSBURG Am gestrigen Abend wurde ein 55-jähriger Mann aus dem Landkreis Landshut im Regionalzug Richtung München dabei beobachtet, wie er sich neben der Tür stehend entblößte und sich selbst befriedigte. Dabei blickte er direkt zwei neben der Tür sitzende Frauen an. Der Vorfall wurde auch durch weitere Zeugen beobachtet. Ein zufällig im Zug mitfahrender Polizeibeamter schritt ein und der Exhibitionist wurde am Bahnhof Moosburg aus dem Zug entfernt und einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Moosburg übergeben. Bei dem 55-jährigen Mann wurde ein Alko-Test durchgeführt der einen Wert von über 1,5 Promille ergab. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Geschädigte und Zeugen des Vorfalls im Regionalzug, insbesondere die beiden Frauen, welche dem Mann gegenüber saßen, werden gebeten sich bei der Polizei Moosburg unter Tel.: 08761/30180 zu melden oder sich direkt mit der Bundespolizei am Hauptbahnhof München in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare