10.09.2019, 19:27 Uhr

Während des Betriebs Hopfentrockner in Brand geraten

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Schwer verletzt wurde niemand, aber die Polizei geht von einem hohen Sachschaden aus.

NANDLSTADT Aus bislang ungeklärter Ursache geriet heute gegen 12:00 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Nandlstadt, Ortsteil Kleinwolfersdorf, ein Hopfentrockner bei laufendem Betrieb in Brand.

Eine Person wurde mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere fünf Personen wurden vor Ort durch einen Notarzt behandelt.

Durch das Feuer wurde die Trocknungsanlage komplett zerstört, weshalb von einem hohen Sachschaden auszugehen ist. Zudem verbrannten rund 50 Zentner Hopfen.

Den eingesetzten Kräften der Feuerwehr gelang es, den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude zu verhindern.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Bisher wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Ein Gutachter wird den Brandort im Laufe des morgigen Tages in Augenschein nehmen.


0 Kommentare