23.07.2019, 08:52 Uhr

Situation eskaliert Asylbewerber verletzt Taxifahrer

Symbolbild (Foto: 123RF)Symbolbild (Foto: 123RF)

Aggressiver Nigerianer attackiert 28-jährigen Taxler.

FREISING Ein 22-jähriger Nigerianer wollte mit dem Taxi zu seiner Asylbewerberunterkunft fahren. Der Mann ist bei den Taxifahrern bekannt, da er immer wieder das Taxi verlässt, ohne zu bezahlen. Der 28-jährige Taxifahrer weigerte sich deshalb, den Nigerianer zu transportieren, da dieser kein Geld bei sich hatte. Deshalb rastete der Nigerianer offensichtlich aus und schlug auf das betreffende Taxi ein. Der Taxifahrer stieg aus seinem Wagen und stellte den Nigerianer zur Rede. Im Zuge des Streitgesprächs schlug der Nigerianer dann dem Taxifahrer unvermittelt mit dem Kopf ins Gesicht. Der Geschädigte zog sich hierbei vermutlich einen Bruch des Nasenbeins zu. Am Taxi entstand nach aktuellen Erkenntnissen kein ersichtlicher Sachschaden.

Der Nigerianer wurde von den inzwischen anwesenden Streifenbeamten der PI Freising zur Unterbindung weiterer Straftaten und aufgrund der Aggressivität gegenüber den eingesetzten Beamten mittels Handfesseln fixiert. Gegen ihn wird wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt. Der Taxifahrer wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Freising verbracht.


0 Kommentare