22.06.2019, 12:07 Uhr

Was für ein Rausch Mit 2,5 Promille zwei Unfälle gebaut

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Erst donnerte er in zwei Autos, dann fuhr ein 40-jähriger Ungar in ein Verkehrsschild.

FREISING Zunächst touchierte der Mann in der Landshuter Straße in Freising mit seinem blauen Peugeot zwei am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge, welche hierdurch beschädigt wurden. Trotz den Unfalls fuhr der Fahrer unbehelligt und teils in starken Schlangenlinien weiter. Seine Flucht endete schließlich an der Anschlussstelle Erding, an welcher er mit einem Verkehrszeichen der A92 kollidierte. Der Fahrer konnte schließlich von Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Freising gestellt werden, welche zuvor bereits die Verfolgung des Peugeots aufgenommen hatten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille, weshalb die Durchführung einer Blutentnahme veranlasst wurde. Zudem bestehen Zweifel an der Echtheit seines mitgeführten irischen Führerscheins. Durch die Verkehrsunfälle entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. Der PKW des Ungar wurde abgeschleppt. Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.


0 Kommentare