05.02.2019, 15:20 Uhr

In Degernpoint Zigarettendieb saß im Gebüsch

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Drei Männer haben in einem Supermarkt in Degernpoint Zigaretten im Wert von über 400 Euro gestohlen.

MOOSBURG Als die Ladendetektivin die drei erwischte, flohen sie. Einer von ihnen kam jedoch nicht weit: Die Polizei entdeckte ihn in einem Busch nahe des Supermarktes und nahm ihn vorläufig fest.

Gegen dreiviertel sieben Uhr abends fielen einer Ladendetektivin drei Männer auf, als sie Zigaretten im Wert von 423 Euro aus dem Kassenbereich des Geschäftes stahlen. Sie sprach die Männer an, diese ergriffen daraufhin sofort die Flucht und rannten in verschiedene Richtungen weg. Wie die Polizei meldete, leiteten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Moosburg umgehend eine Fahndung ein. Dabei entdeckte eine Streifenbesatzung einen der drei mutmaßlichen Täter gleich in der Nähe des Tatorts. Er hatte sich im Gebüsch versteckt. Auch die gestohlenen Zigaretten fanden die Polizisten im Gebüsch und beschlagnahmten sie vorübergehend. Als die Beamten den 24-jährigen mutmaßlichen Dieb, ein Asylbewerber aus Georgien, durchsuchten, stellten sie fest, dass er seine Jacke extra für Ladendiebstähle präpariert hatte. Daher geht die Polizei derzeit von einem sogenannten „gewerbsmäßigen“ Diebstahl aus.

Zeugen des Vorfalls bittet die Polizei, sich unter 08761/30180 zu melden.


0 Kommentare