12.01.2019, 09:27 Uhr

Schlechte Kombination Schnee, Sommerreifen, Alkohol und Betäubungsmittel

Symbolbild (Foto: 123rf.com)Symbolbild (Foto: 123rf.com)

Ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Landshut donnerte an einen Baum.

MOOSBURG Unglaublich: Bei schneebedeckter Fahrbahn fuhr ein Mann aus dem Landkreis Landshut in der Nacht mit Sommerreifen durch die Gegend. Er hatte dabei Alkohol und Betäubungsmittel im Blut. Dies wurde dem Mann schließlich zum Verhängnis. Er fuhr mit seinem Pkw auf der St2082 von Langenpreising in Richtung Aich und kam hierbei kurz vor der Abzweigung Pfrombach nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte anschließend gegen einen am Straßenrand stehenden Baum und musste später abgeschleppt werden. Eine Überprüfung des Fahrers ergab, dass er zum Zeitpunkt des Unfalls unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Des Weiteren ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von knapp 0,9 Promille. Den Fahrzeugführer wurde durch den Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus Erding gebracht.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol und Drogen.


0 Kommentare