21.11.2018, 11:14 Uhr

Arme Pendler Umgestürzter Lkw-Anhänger löst Verkehrschaos auf der A 9 aus

Erst nach Stunden konnte der Verkehr auf der A9 wieder freigegeben werden. (Foto: 123rf.com)Erst nach Stunden konnte der Verkehr auf der A9 wieder freigegeben werden. (Foto: 123rf.com)

Ein erhebliches Verkehrschaos auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Pfaffenhofen und Allershausen mit einem Stau von bis zu 15 km und einer Wartezeit bis zu einer Stunde löste ein umgestürtzer Lkw-Anhänger im morgendlichen Berufsverkehr aus.

ALLERSHAUSEN Gegen 7.10 Uhr kam der Anhänger eines 40-Tonnen-Lkw aus ungeklärter Ursache ins Schlingern und stürzte um. Die Ladung, zwei tonnenschwere Kranteile, stürzte auf die Fahrbahn und blockierte den Standstreifen und zwei Fahrspuren. Sehr schnell kam es zu Staus, die die Anfahrt der Absicherungs- und Bergungsfahrzeuge leider behinderten. Zusätzlich wurde die Fahrbahn erheblich beschädigt, so dass die Teerdecke zuerst repariert werden musste. Gegen 9.40 Uhr waren die Bergungsarbeiten soweit fortgeschritten, dass eine zweite Fahrbahn frei gegeben werden konnte. Nach dreieinhalb Stunden floss der Verkehr wieder störungsfrei an der Unfallstelle vorbei. Der Fahrer, ein 60-jähriger Kraftfahrer aus dem Landkreis Augsburg, blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 40 000 Euro.


0 Kommentare