26.10.2018, 13:41 Uhr

Die Kripo Erding ermittelt Wer kennt diesen Mann?

So muss der Mann ausgesehen haben. (Foto: Polizei)So muss der Mann ausgesehen haben. (Foto: Polizei)

Wie bereits berichtet, wurde im November 2017 in einem Holzschuppen in der Gemeinde Marzling eine skelettierte Leiche aufgefunden. Jetzt wurde ein Bild erstellt.

MARZLING Die Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen obdachlosen Mann im Alter von 50 - 60 Jahren handelte. Er war ca. 173 cm - 180 cm groß, europäische Erscheinung, normale Statur, blonde Haare, der deutsch mit bayerischen Akzent sprach. Ferner ist bekannt, dass der Tote ein blaues City-Rad nutzte und früher eine Firma betrieb, die er jedoch aufgrund von Problemen auflösen musste. Er war schon ca. drei Jahre in dem Stadel sesshaft.

Umfangreiche Maßnahmen brachten bislang keine Hinweise, die zur Identifizierung des Toten beitragen konnten.

Durch eine Spezialistin beim LKA Sachsen-Anhalt wurde nun eine sog. Gesichtsweichteilrekonstruktion durchgeführt. Hier wurde das wahrscheinliche Aussehen des Toten zu Lebzeiten generiert.

Um die Identität des Mannes zu klären, bittet die Kriminalpolizei Erding nochmals die Bevölkerung um Ihre Mithilfe und veröffentlicht nun die Zeichnung:

Wer kann Hinweise zu der Person unter Bezugnahme der oben genannten Tatsachen und der Inaugenscheinnahme der Zeichnung geben?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Erding unter der Rufnummer 08122/968-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


0 Kommentare