07.08.2018, 13:14 Uhr

Streit wegen Ruhestörung eskalierte Rentner außer Rand und Band

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Einer macht Lärm, der andere schlägt zu

AU/HALLERTAU Am Montagabend, 6. August, erstattete ein 61-jähriger Mann aus dem Marktbereich Anzeige bei der Polizeiinspektion Moosburg gegen seinen Nachbarn wegen Körperverletzung.

Der Anzeigeerstatter räumte ein, dass es wohl bei ihm am Sonntagabend etwas „lauter“ gewesen sei. Sein 69-jähriger Nachbar, dessen Anwesen sich in dem weitläufigen Ortsteil ca. 100 m Luftlinie entfernt befindet, hatte sich lautstark beschwert. Dies wollte der Anzeigeerstatter so nicht hinnehmen und fuhr mit dem Fahrrad zu dem Nachbarn nach Hause. Er stellte ihn zur Rede, „was er denn von ihm wolle“. Als Antwort habe er einen Schlag mit der Faust auf die Brust bekommen. Als er sich dadurch nach vorne überbeugte, soll er noch mehrere Schläge mit einem Schlagstock auf die Schulter bekommen haben. Aufgrund der Verletzungen begab er sich dann in ärztliche Behandlung ins Krankenhaus Mainburg und erstattete am nächsten Tag Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.