26.07.2018, 14:56 Uhr

Bauer wollte Schädlinge vernichten Leichtsinn verursacht Feldbrand

Archivbild (Foto: Polizei)Archivbild (Foto: Polizei)

Glück hatte ein Landwirt aus dem Raum Fahrenzhausen. Fast hätte er mehr als sein Feld abgefackelt.

FAHRENZHAUSEN Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete der Polizei ein brennendes Feld in Viehbach/Fahrenzhausen. Es stellte sich heraus, dass ein 69-jähriger Landwirt sein Kartoffelfeld abbrennen wollte, um Schädlinge zu verbrennen. Dazu wird das Feld mit einem Traktor mit einem speziellen Anbaugerät abgefahren und so abgebrannt. Allerdings geriet die Aktion dem Landwirt außer Kontrolle, sodass das Feuer auch auf ein Nachbarfeld übergriff. Es waren mehrere Feuerwehren im Einsatz die den Brand unter Kontrolle brachten, sodass die Felder kontrolliert abbrannten und ein Übergreifen auf weitere Felder verhindert werden konnte.


0 Kommentare