19.06.2018, 15:34 Uhr

Schwerer Crash Pkw gegen Lkw – Autofahrerin schwer verletzt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 45jähriger Sattelzugfahrer wollte am späten Abend egentlich nur in den Parkplatz am Allershausener Berg an der St 2084 fahren, um dort seine vorgeschriebene Ruhepause einzulegen.

ALLERSHAUSEN Dazu hielt er seinen Lkw auf der Staatsstraße an und versuchte rückwärts über die Gegenfahrbahn in den Parkplatz zu fahren. Sein Fernlicht war eingeschalten, jedoch laut Zeugenangaben nicht das Warnblinklicht. Als sich der Sattelaufleger gerade quer über der Gegenfahrbahn befand, kam eine 22-jährige Allershausenerin, die nicht sah, dass sich der Auflieger auf ihrer Fahrbahn befand. Sie schaffte es nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen und krachte mit ihrem Auto unter den Auflieger. Danach schleuderte ihr Wagen in den angrenzenden Wassergraben. Die Frau war zunächst im Fahrzeug eingeklemmt, konnte sich jedoch mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde anschließend schwer verletzt mit dem Hubschrauber in ein Münchner Klinikum geflogen. Der Schaden am Pkw – ein wirtschaftlicher Totalschaden – beträgt 15.000 Euro. Am Lkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Eingesetzt waren fünf Fahrzeuge der Feuerwehr Allershausen mit 24 Feuerwehrleuten, ein Fahrzeug der Feuerwehr Tünzhausen mit sechs Feuerwehrleuten und zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Kranzberg mit 18 Feuerwehrleuten, sowie drei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber. Zudem ein Fahrzeug der First Responder der Feuerwehr Allershausen, ein Einsatzleiterfahrzeug aus Aichingen und ein Notarzteinsatzfahrzeug aus Bogenhausen.


0 Kommentare