15.04.2018, 14:55 Uhr

Furchtbarer Unfall Hörgertshausen: Bei Betriebsunfall drei Finger abgetrennt

(Foto: tg)(Foto: tg)

Die Polizei hat in dem Fall die Ermittlungen aufgenommen und die Berufsgenossenschaft eingeschaltet.

HÖRGERTSHAUSEN Während der Produktion gelangte ein 27-jähriger Mitarbeiter einer ortsansässigen Kunststofffirma am frühen Samstagnachmittag mit seiner linken Hand in eine Schneidemaschine, die ihm drei Finger abtrennte. Der Verletzte wurde sofort mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen. Die Polizei leitete im Zusammenwirken mit der Berufsgenossenschaft Ermittlungen zur Aufklärung des Unfallhergangs ein. Die Produktion wurde unterbrochen.


0 Kommentare