05.04.2018, 15:08 Uhr

Er wollte nur mal fragen Statt Auskunft gab’s Stadelheim

Jeden Tag müssen Beamte am Flughafen Straftäter oder polizeilich Gesuchte in Haft nehmen. (Foto: Alexandra Stolze/Polizei)Jeden Tag müssen Beamte am Flughafen Straftäter oder polizeilich Gesuchte in Haft nehmen. (Foto: Alexandra Stolze/Polizei)

Ein 77-Jähriger war auf der Suche nach einer Bekannten, hatte aber vergessen, dass er per Haftbefehl gesucht wird.

FLUGHAFEN Eigentlich wollte der Mann bei der Wache nur nachfragen, ob seine Bekannte, auf die er wartete, schon gelandet sei und wohin er gehen müsse. Bei der routinemäßigen Überprüfung des Mannes stellte sich aber heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München I wegen falscher Versicherung an Eides Statt vorlag. Die verhängte Strafe von 70 Tage Haft oder ersatzweise 1.981,10 Euro mit Verfahrenskosten war noch offen. Da der 77-Jährige den geforderten Geldbetrag nicht bezahlen konnte, muss er nun die Haftstrafe absitzen. Dazu brachten die Bundespolizisten vom Münchner Flughafen den Mann noch am späten Nachmittag in die Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim.


0 Kommentare