02.04.2018, 10:01 Uhr

Kein Kennzeichen Ohne Helm und Versicherungsschutz gerollt

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Das gibt noch mächtig Ärger und eine Strafanzeige.

FREISING Einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Freising fiel ein 26-Jähriger auf, der mit einem sogenannten E-Scooter und einer Geschwindigkeit von knapp 25 km/h die Bahnhofstraße in Freising befuhr. Da an dem Roller keinerlei Kennzeichnung angebracht war, wurde der Fahrer des Elektrorollers einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass für das Fahrzeug zum Tatzeitpunkt keinerlei Versicherungsschutz bestand. Zudem war der Fahrer auch nicht im Besitz der erforderlichen Prüfbescheinigung zum Führen des Rollers und trug auch keinen Schutzhelm.

Den Fahrer des Rollers erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie die Verfolgung von mehreren Verkehrsordnungswidrigkeiten.


0 Kommentare