19.03.2018, 14:38 Uhr

Glück im Unglück Taub gefrorene Finger: Quadfahrer konnte nicht mehr bremsen

Archivbild (Foto: GS)Archivbild (Foto: GS)

Das erstaunte auch erfahrene Polizisten.

HOHENKAMMER Ein 47-jähriger Mann fuhr am Wochenende mit seinem Quad in Hohenkammer auf der Petershauser Straße Richtung Hauptstraße. Als er nach links abbiegen wollte, übersah er einen vorfahrtsberechtigten 35-jährigen Skoda-Fahrer, der die Haupststraße stadteinwärts unterwegs war.

Der Quadfahrer hatte so klamm gefrorene Finger, dass er die Bremse nicht mehr richtig betätigen konnte und das Fahrzeug nicht zum Anhalten brachte.

Er fuhr mit seinem Vierrad dem Skoda in die rechte Seite. Am Skoda entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro. Das Quad blieb augenscheinlich unbeschädigt.


0 Kommentare