26.12.2017, 17:03 Uhr

Unfall in München Tödlich verunglückte Seniorin konnte identifiziert werden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Wie bereits berichtet, fuhr am Donnerstag, 21. Dezember, gegen 17.50 Uhr, eine 26-Jährige mit ihrem Fiat auf der Heidemannstraße in München in westlicher Richtung. Zur gleichen Zeit überquerte eine zu diesem Zeitpunkt unbekannte Seniorin die Fahrbahn der Heidemannstraße auf Höhe des Anwesens Nummer 25, ohne auf den Fahrverkehr zu achten.

MÜNCHEN Die 26-jährige Fiat-Fahrerin übersah die aus ihrer Sicht von links kommende Fußgängerin und erfasste sie mit der Front ihres Fahrzeuges. Die Seniorin wurde auf die Fahrbahn geworfen und verletzte sich dadurch schwer. Nachdem sie mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum befördert wurde, erlag sie dort kurze Zeit später ihren Verletzungen.

Die Identität der getöteten Fußgängerin konnte nun ermittelt werden, es handelt sich um eine 76-jährige Münchnerin. Anhand der vorhandenen Lichtbilder konnte der Sohn die 76-Jährige zweifelsfrei identifizieren.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Fußgängerin überquert die Fahrbahn und wird von Pkw erfasst


0 Kommentare