16.12.2017, 12:18 Uhr

Nach kurzer Verfolgung festgenommen Jugendliche klauen Feuerlöscher und versprühen den Inhalt

(Foto: criddle/123rf.com)(Foto: criddle/123rf.com)

Wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Missbrauch von Nothilfemitteln müssen sich zwei Jugendliche aus Freising strafrechtlich verantworten.

FREISING Am Samstag, 16. Dezember, gegen 3.30 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Freising eine Mitteilung ein, zwei dunkel bekleidete Personen hätten sich im Bereich der Weinmiller Straße, Zutritt zu einer dortigen Baustelle verschafft. Als die Streifenbesatzung an der Tatörtlichkeit eintraf, befanden sich die beiden Personen hinter dem Gebäude.

Bei den Beiden Personen handelte es sich um Jugendliche, welche mit einem entwendeten Feuerlöscher 2 bis 3 Salven des Löschmittels versprühten. Als die beiden die Beamten bemerkten, flüchteten sie fußläufig in Richtung der Bourdonstraße. Dort verloren die Beamten der Polizeiinspektion Freising kurzzeitig die Täter aus dem Sichtfeld. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnten kurze Zeit später die beiden Jugendlichen durch die Beamten jedoch festgestellt und in Gewahrsam genommen werden.

Nach Feststellung der Personalien konnten beide an ihr Elternhaus übergeben werden. Für ihren Streifzug müssen sich die beiden Jugendlichen Freisinger nun wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Missbrauch von Nothilfemitteln strafrechtlich verantworten.


0 Kommentare