04.12.2017, 10:03 Uhr

Blechschaden auf der A9 Betrunken Unfall verursacht

Zu tief ins Glas geschaut: Konsequenz Blechschaden und Führerscheinverlust.  Foto: 123rf.com (Foto: Maria Hack)Zu tief ins Glas geschaut: Konsequenz Blechschaden und Führerscheinverlust. Foto: 123rf.com (Foto: Maria Hack)

Mit über drei Promille unterwegs

FREISING/ALLERSHAUSEN. Am Samstagabend wurden die Beamten der VPI Freising zu einem Auffahrunfall mit Blechschaden auf der A 9 Richtung München, kurz vor der Anschlussstelle Allershausen, gerufen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten beim Unfallverursacher, einem 30-jährigen Mann aus Nürnberg, starken Alkoholgeruch fest. Der Alko-Test ergab einen Wert von über 3,1 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Führerschein sichergestellt, der wohl aufgrund des hohen Promillewertes sehr lange einbehalten werden wird. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.


0 Kommentare