28.10.2017, 14:40 Uhr

Streit in Asylunterkunft Widerstand geleistet und Polizistin bedroht

(Foto:Tobias Grießer)(Foto:Tobias Grießer)

Am Samstag morgen gegen 03:15 Uhr wurde die Moosburger Polizei zu einer Ruhestörung in eine Asylunterkunft in Mauern gerufen.

MAUERN Die beiden alkoholisierten Kontrahenten stritten sich lautstark auf der Straße um ein Fahrrad.

Die hinzugerufene Streife erteilte dann einem 21-jährigen Nigerianer einen Platzverweis, da er nicht in der Unterkunft wohnte und der Streit nicht zu schlichten war.

Dem Platzverweis wollte der stark angetrunkene Mann nicht nachkommen. Die Beteiligten wurden immer aggressiver gegenüber den Beamten, so dass eine Unterstützungsstreife der Verkehrspolizei Freising anrücken musste.

Nach mehrfacher erfolgloser Aufforderung wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Dabei leistete er den vier Polizisten erheblichen Widerstand und bedrohte eine 29-jährige Moosburger Polizistin mehrfach.

Der Mann konnte letztlich in das Dienstfahrzeug verbracht werden, wo er noch versuchte mit aller Gewalt dies zu beschädigen.

Der Streifenwagen wurde dabei leicht beschädigt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Der Mann erhält eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte Bedrohung und Sachbeschädigung.


0 Kommentare