17.08.2020, 11:30 Uhr

Zwei Verletzte Frontalcrash auf der B388

Nachdem ein Taufkirchener Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten war, war ein Frontalzusammenstoß für den Entgegenkommenden nicht zu vermeiden. F.: HerknerNachdem ein Taufkirchener Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten war, war ein Frontalzusammenstoß für den Entgegenkommenden nicht zu vermeiden. F.: Herkner

Beide Autofahrer kamen verletzt in Kliniken.

Bockhorn/Lkrs. Erding. Einschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am gestrigen Sonntag, 6. August, gegen 14 Uhr auf der B388 bei Grünbach im Landkreis Erding.

Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 52-jähriger Taufkirchener mit seinem Pkw die Bundesstraße 388 von Grünbach in Richtung Taufkirchen/Vils. Zur selben Zeit fuhr ein 53-jähriger Erdinger auf der B388 in entgegengesetzter Fahrtrichtung.

Kurz nach dem Ortsende Grünbach auf Höhe des Sportplatzes kam der Taufkirchener aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der Erdinger versuchte noch auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dies gelang jedoch nicht und es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall wurden beide Unfallbeteiligten verletzt, der Taufkirchener schwer: Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen werden. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Erdinger konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien, der Taufkirchener wurde von der FFW Grünbach aus seinem Fahrzeug befreit. Die B388 war während der gesamten Unfallaufnahme mehr als vier Stunden lang gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. − fw –