24.10.2019, 18:19 Uhr

Sexueller Übergriff im Stadtpark Junge Frau wurde auf dem Heimweg missbraucht

Symbolfoto (Foto: 123rf.com)Symbolfoto (Foto: 123rf.com)

Der Täter trug eine goldene Panzerkette: Die Polizei bittet um Hinweise!

GRAFING/LKRS. EBERSBERG Am Sonntag, 20. Oktober, zwischen 00.00 und 01.00 Uhr nachts wurde eine junge Frau im Grafinger Stadtpark nahe des Bahnhofes von einem bislang unbekannten Täter sexuell missbraucht.

Sie befand sich zur Tatzeit alleine auf dem Nachhauseweg von einer privaten Feier, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Kurz darauf wurde der Unbekannte zudringlich und verging sich auf einem Fußweg im Stadtpark an der jungen Frau.

Sie begab sich kurze Zeit später zur Abklärung in ein Krankenhaus, von wo auch die Polizei verständigt wurde, die den Sachverhalt aufnahm.

Der Täter war ca. 175 bis 180 cm groß, ca. 20 bis 30 Jahre alt und von normaler Statur. Der Mann sprach hochdeutsch. Er hat dunkle, kurze Haare mit Sidecut, einen Vollbart ohne Oberlippenbart und große Nasenflügel. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jeans, einem dunklen, einfarbigen Sweatshirt. Er trug eine goldene Panzerkette.

Zeugenaufruf:

Wer hat zur relevanten Zeit im Bereich des Tatortes Beobachtungen zu dem geschilderten Vorfall gemacht? Hat in diesem Zusammenhang jemand verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt oder kann Hinweise zur beschriebenen Person geben?

Sachdienliche Hinweise werden von der Kriminalpolizei Erding unter der Telefonnummer 08122/968-0 oder unter der Notrufnummer 110 entgegengenommen.