12.09.2019, 08:49 Uhr

Neuwahlen bei der Feuerwehr Erding Da waren sich alle einig: FFW Erding bekommt neue Leitung

Oberbürgermeister Max Gotz, amtierender 1. Kommandant Manfred Kordick, der neu gewählte 1. Kommandant Markus Gebauer, der neu gewählte 2. Kommandant Thomas Pointl, 3. Bürgermeister und Feuerwehrreferent Hans Schmidmayer sowie Kreisbrandrat Willi Vogl (v.l.n.r) blicken optimistisch in die Zukunft der FFW Erding. (Foto: FFW Erding)Oberbürgermeister Max Gotz, amtierender 1. Kommandant Manfred Kordick, der neu gewählte 1. Kommandant Markus Gebauer, der neu gewählte 2. Kommandant Thomas Pointl, 3. Bürgermeister und Feuerwehrreferent Hans Schmidmayer sowie Kreisbrandrat Willi Vogl (v.l.n.r) blicken optimistisch in die Zukunft der FFW Erding. (Foto: FFW Erding)

100 Prozent stimmten für Markus Gebauer als 1. Kommandant und Stadtbrandinspektor

ERDING Großen Vertrauensvorschuss gab es für die neue Führung der Freiwilligen Feuerwehr Erding: Am Mittwoch, 11. September, wurden von den Feuerwehrlern der neue 1. Kommandant und Stadtbrandinspektor sowie der 2. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Erding gewählt. Nachdem der bisherige 1. Kommandant und Stadtbrandinspektor Manfred Kordick aus beruflichen Gründen vorzeitig seinen Rücktritt erklärt hatte und auch der 2. Kommandant Fabian Steiger sein Amt zur Verfügung stellte, wurde die neue Führung mit überwältigender Mehrheit von der aktiven Mannschaft gewählt.

Es herrschte absolute Einigkeit: Markus Gebauer erhielt für sein neues Amt als 1. Kommandant und Stadtbrandinspektor 100 Prozent aller Stimmen. Neuer 2. Kommandant wird Thomas Pointl (gewählt mit 98,5 Prozent der gültigen Stimmen).

Nach der zu erwartenden Bestätigung durch den Stadtrat bei der Stadtratssitzung am 26. September kann die neue Führung dann umgehend ihre Ämter offiziell übernehmen.

Im Namen der ganzen Mannschaft sprach Oberbürgermeister Max Gotz seinen großen Dank an die bisherigen Kommandanten für ihr großes Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Erding aus. Dies wurde mit einem minutenlangen Applaus seitens der aktiven Mannschaft gewürdigt. Gotz wünschte der neuen Führung viel Glück und gutes Gelingen in ihren herausfordernden Ämtern.


0 Kommentare